Leseprobe (PDF):

Klicke auf das Bild, um die Leseprobe des Buches „Bandologie — 111 Marketing-Ideen für deine Band“ zu erhalten
Bandologie Newsletter 018 | Bandologie Newsletter 020
haken_gruen_13_11 Die Links in diesem Newsletter wurden aktualisiert am 07.06.2014
Du befindest dich im Bandologie Newsletter Archiv. Wenn du diesen Newsletter speziell für Musiker zum Thema Musikbusiness ebenfalls erhalten möchtest, kannst du dich hier direkt eintragen:
Bandologie Newletter 019 (17.04.2011)
  • Der Bandologie-Newsletter richtet sich an Musiker, Booker, Musikmanager, Produzenten und Bands.
  • Thema: Inspirationen und Informationen für eine professionelle und dauerhaft erfolgreiche Karriere als Musiker.
  • Wer den Letter im Textformat empfängt, findet im Bandologie-Newsletter-Archiv eine Online-Version inklusive Bilder und Textformatierungen: newsletter_archiv.php
  • Verantwortlich für diesen Newsletter: Nils Kolonko


Das findest du in diesem Newsletter:
    1.   Bandologie No. 1 bei Thomann! Danke!
    2.   Wer ist Arik Ermshaus und warum ist er nützlich für deine Band?
    3.   NEU: Gratis Info Video Archiv für Musiker
    4.   Sexy Models Jana und Hendrik: Nur gucken, nicht anfassen!
    5.   Dickes Ding: 2.000 weitere Bandologie-Bücher!

1. Bandologie No. 1 bei Thomann! Danke!
Liebe Bandologen,

vielen Dank, dass so viele von euch das Bandologie-Buch kaufen. Herzlichen Dank auch für eure vielen Weiterempfehlungen an befreundete Musiker.

Tipp für eure Band und eure Musik-Verkäufe: Seit sich Weiterempfehlungen als Kernelement des Erfolgs des Bandologie-Buches herausgestellt haben, lasse ich die neuen Buchkunden in der Versandbestätigung wissen: "Übrigens kommen meine höchsten Umsätze durch Weiterempfehlungen an Freunde zustande. Ich freue mich daher besonders, wenn du das Bandologie-Buch bei passenden Gelegenheiten an befreundete Musiker, Booker und Musikmanager weiterempfiehlst."

Ich denke mal, der erste, deutliche Wink mit dem Zaunpfahl beziehungsweise Erinnerung für die bessere Vermarktung eurer Band wurde deutlich! Für alle stolzen Bandologie-Buchbesitzer; gleich noch mal nachschlagen: Seite 212, untere Hälfte der Seite. Stichwort: 1,87 Milliarden Dollar.

Ach, hatte ich es schon klar ausgesprochen? Das Bandologie-Buch ist No. 1 bei einem der größten Online-Musikalienhändler Europas, Thomann, in den Verkaufscharts im Bereich Musikbusiness Fachbücher. Yes!


Thomann Verkaufscharts Musikbusiness Fachbücher
 
anchor_symbol 2. Wer ist Arik Ermshaus und warum ist er nützlich für deine Band?
Es wird Zeit euch Arik vorzustellen.

Der junge Kerl auf dem Foto hat sich nämlich bereits nützlich für eure Band gemacht! Dankesschreiben und Fanbriefe nimmt auch er ab jetzt unter seiner neuen Bandologie-Emailadresse gern entgegen.

Was genau Arik hilfreiches für deine Band erschaffen hat, erfährst du im Folgenden. Ich habe Arik gebeten, sich im Newsletter selbst vorzustellen. Hier ist die Nachricht von ihm an euch.

Arik: "Zu Bandologie bin ich ursprünglich über MySpace gekommen. Das Doc Kolonko Archiv. Darüber bin ich dann auf Nils' Website geleitet worden und habe mir seine Gratis-Dinger gezogen.

Nachdem ich mir dann vor circa einem Jahr sein Buch zugelegt hatte, habe ich sehr schnell mit ihm persönlichen Kontakt aufgenommen. Circa ein halbes Jahr später fragte er bei mir an, ob ich ihm nicht ein Video-Archiv programmieren könne. Wir hatten zu der Zeit schon dauerhaften Email-Verkehr und ich hatte ihm auch schon mal einen seiner Werbetexte verfasst. Nun, ich hatte zwar quasi null Ahnung wie so etwas geht, aussehen soll und so. Also habe ich mir ein paar von Nils' Seiten gezogen, den Quelltext analysiert und darauf los gearbeitet. Er fragte dann mal wie es so aussähe, zu dem Zeitpunkt war noch alles etwas roh. Ich habe dann noch mal die eine Nacht durchgeackert und ihm am nächsten Tag das Layout mit den Videos präsentiert.

Etwas später haben wir das Archiv dann gemeinsam fertig gestellt. Momentan arbeite ich daran ein Ebook für Bandologie zu schreiben. Des Weiteren arbeiten Nils und ich momentan noch daran, seinen Verlag weltweit so richtig fett zu machen. In Zukunft werde ich wahrscheinlich ein eigenes Projekt starten.

Mit besten Grüßen / Best regards
Arik Ermshaus"

Nun habt ihr also einen ersten Eindruck, wer Arik ist. Schon jetzt hat er sich darum gekümmert, nützliche Infos für Musiker in Form zu bringen und auf der neuen /videos.html Unterseite bei Bandologie zu präsentieren. Von Arik werdet ihr in Zukunft voraussichtlich häufiger hören. Unter anderem macht er im Oktober 2011 ein Praktikum bei Kolonko Books.

Mehr über das neue Video-Archiv, jetzt:
 
3. NEU: Gratis Info Video Archiv für Musiker
Also, was ist nun so geil am neuen Bandologie-Info-Video-Archiv für Musiker?

1) Play drücken, Infos sehen.

2) Dort sprechen Profis, direkt aus der Praxis. Die Ärzte, Judith Holofernes von Wir sind Helden, Bushido, Jay-Z und viele weitere, extrem erfolgreiche Musikstars.

3) Arik und ich haben entsprechend nützliche und relevante Videos ausgewählt. Du musst nicht selbst im Netz alles stundenlang zusammensuchen. In den Videos geht es um Themen wie Plattenlabel, Managementvertrag, Geld mit Musik verdienen, Fangewinnung im Musikbereich ... und worüber man sich im 'music business' als Musikunternehmer sonst noch Gedanken macht.

4) Wir haben die jeweilige Kernaussage, wichtige Herangehensweise oder ein besonders bezeichnendes Zitat jeweils in die Kurzbeschreibung der Videos geschrieben. Somit erhältst du einen schnellen Überblick.

Mein persönliches Lieblingsvideo ist momentan das Forbes-Gespräch mit Jay-Z und Warren Buffett. Ganz großes Kino! Wer gutes Englisch versteht, unbedingt ansehen; geile Tipps von Mr. Buffett, mal wieder. Ansonsten, auch cool: Judith Holofernes von Wir sind Helden erklärt bei Harald Schmidt, dass die Band kein Management hat. Sehr zu empfehlen für Musiker, die praxisnahe Infos zum Thema Karrierestart und Touren haben wollen: Das Hörbuch von Wir sind Helden. Gutes Teil.

Das Bandologie-Info-Video-Archiv für Musiker wird übrigens ab jetzt regelmäßig erweitert. Wie immer auf der Bandologie-Webseite: Kein zu schnelles Wachstum der Inhalte (sind ja sowieso schon fette 3 GB), dafür tiefgreifend und relevant.

Praktisch: Jedes Video enthält einen Anker. Für alle, die einem Freund eins der Videos zeigen möchten: Einfach auf den Anker neben der Videoüberschrift klicken und dann den Link aus dem Browser an einen Freund senden.

Hast du auch ein Video gefunden, in dem erfolgreiche Musiker Karriere-Tipps oder Tipps für das 'music business' geben? Dann sende deinen Vorschlag an Arik: arik.ermshaus@bandologie.de

Hier das neue Bandologie-Info-Video-Archiv. Übrigens jetzt zu erreichen über den Shortcut: www.bandologie.de/videos01
 
4. Sexy Models Jana und Hendrik: Nur gucken, nicht anfassen!
Die Sommermode-Saison naht. Wie meine Brüder im Geiste, Jay-Z und Diddy, brauche selbstverständlich auch ich mit Bandologie eine eigene Modekollektion!

Wie im vergangenen Newsletter versprochen, gibt es jetzt die Fotos des weiblichen Models, die die Bandologie-Frauen-Klamotten präsentiert.

Meine Freundin und ich guckten ganz schön, als die zunächst unscheinbare Sekretärin Jana (24, Foto) beim Fotoshooting für die Bandologie-T-Shirts und Kapuzenpullover loslegte. In Straßenkleidung wirkt Jana eher schüchtern. Daher waren wir sehr überrascht, als sie sich nach wenigen Minuten Kennenlernphase vor dem Fotografen und uns umzog - wobei plötzlich eine höchst-attraktive Frauenfigur zum Vorschein kam - und dann noch von ihrer wirklichen Leidenschaft, dem Cheerleading und Tanzen, erzählte.

Jana ist alles in allem sehr freundlich und aufgeschlossen. Und - an die männlichen Musiker: vergeben.

Falls ihr mal ein attraktives, blondes Model für einen Musikvideo-Clip von euch benötigt: Meine Emailadresse habt ihr.

So weit, so gut. Schicke Figur hin- oder her: Die Bandologie-T-Shirts sind speziell für Musiker gemacht und daher klassisch schwarz mit rotem Bandologie-Aufdruck. Nicht gerade als Cheerleading-Uniform geeignet, sondern eher für ein Indie-Rockkonzert!

Wir haben also Jana in eins der T-Shirts gesteckt, kein Make-Up und selbst die blonde Mähne blieb auf meinen Wunsch hin zum Zopf gebunden. Typisch Bandologie: Kein Beauty-Schuss, keine Schönrederei, sondern eine realistische Darstellung. Ich hoffe, das ist in eurem Sinne!

Übrigens kamen die ersten Kundenmeinungen zum Bandologie-Merchandising. Unter anderem hieß es: "Von der Verarbeitung her ist alles tadellos, außer vllt ein paar Fädchen die rausgucken, aber da muss man schon pingelig sein. (= Danke nochmal!" Die Rückmeldung bezüglich der hohen Qualität der Klamotten kam mehrfach.

Hier habt ihr es also noch mal schriftlich, was ich zunächst als selbstverständlich betrachtete: Die Klamotten sind natürlich Markenware (Hoodies und Frauen-Shirts: Fruit Of The Loom / Männer Shirts: Earth Positive). Was dachtet ihr denn, wo ich sonst das Bandologie-Logo aufdrucken lassen würde? Der günstige Preis kommt in dem Fall dadurch zustande, dass ich eine richtige Auflage habe drucken lassen und ganz bewusst nicht über einen On-Demand Merchandising-Hersteller gehe. Dadurch kriegt ihr die Sachen günstiger, in besserer Qualität und ich verdiene pro Verkauf mehr Geld. Na, das war doch schon wieder ein Praxis-Tipp für eure Band-Merchandising-Palette.

Meinen eigenen Bandologie-Hoodie (übrigens Größe M; die Sachen fallen groß aus, ich trage sonst L) habe ich mittlerweile mehrfach gewaschen. Top-Qualität, alles bestens. Danke noch mal an den Drucker Markus Raffetseder aus Österreich.

Danke auch an den Fotografen Jan Busse, Model Jana und Model Hendrik.

Alle Fotos der Sachen könnt ihr jetzt hier sehen: http://www.bandologie.de/shop.php#bandologie-merch
 
5. Dickes Ding: 2.000 weitere Bandologie-Bücher!
Das Bandologie-Buch geht in die fünfte Auflage! Wie im Vorwort versprochen, bleibt das Buch unverändert. Ich habe buchstäblich nur die Jahreszahl und die Nummer der Auflage geändert: "5. Auflage".

Bestellen kann man das Buch auch weiterhin über jeden klassischen Buchhändler (in den Laden gehen, fragen; das Buch kommt dann wenige Tage später in den Buchladen), bei Amazon.de, Thomann.de und auf der Bandologie-Webseite, hier.

Übrigens schaue ich mich derzeit nach neuen, zusätzlichen Vermarktungswegen für das Bandologie-Buch um. Denkbar wäre beispielsweise das Buch als Unterrichtsmaterial an staatliche und private Schulen, sowie an Musiklehrer, Musikschulen und Musikbusiness-Schulen zu verkaufen oder im Verleih für den Musikunterricht an Schulen zu lizenzieren. Wenn jemand von euch Musiklehrer an einer Schule ist oder einen sonstigen, konkreten Vorschlag für einen guten Deal hat: immer gern.

In diesem Sinne: Zieht euch das neue Bandologie Info Video Archiv rein und schreibt dem Arik ein Feedback an arik.ermshaus@bandologie.de, dann freut er sich.
 




In diesem Sinne, bis zum nächsten Bandologie-Newsletter.

Schöne Grüße,
Nils Kolonko



Bildrechte:
  • Motiv Nils Kolonko, Model Jana: © 2011 Bandologie
  • Motiv Arik Ermshaus: © Arik Ermshaus

    Der Bandologie-Newsletter geht zur Zeit an 418 Musiker, Künstler, Musikmanager, Produzenten, Booker und Labeltreibende.

    Kolonko Books
    Nils Kolonko
    Eisenacher Strasse 65
    10823 Berlin
    +49-30-78893530

    "Bandologie - Wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt" erhältlich als Buch und Hörbuch. Außerdem Podcasts für Musiker mit Tipps & Tricks zum Musikbusiness auf der Bandologie-Webseite: www.bandologie.de

  • Bandologie Newsletter 018 | Bandologie Newsletter 020