Leseprobe (PDF):

Klicke auf das Bild, um die Leseprobe des Buches „Bandologie — 111 Marketing-Ideen für deine Band“ zu erhalten
Bandologie Newsletter 026 | Bandologie Newsletter 028
Du befindest dich im Bandologie Newsletter Archiv. Wenn du diesen Newsletter speziell für Musiker zum Thema Musikbusiness ebenfalls erhalten möchtest, kannst du dich hier direkt eintragen:
Die Links in diesem Newsletter wurden aktualisiert am 09.11.2013

Newsletter 027 | 09.11.2013

 

Das neue Buch „Bandologie — 111 Marketing-Ideen für deine Band“ ist da ... und warum ich für euch einen Affen versklavte.

  • Dieser Newsletter enthält Inspirationen für eine dauerhaft erfolgreiche Karriere als Musiker.
  • Wer den Bandologie-Newsletter im Textformat empfängt, findet im Bandologie-Newsletter-Archiv eine Online-Version: http://www.bandologie.de/newsletter_archiv.php (Liebe Textempfänger: Durch den Newsletter-Anbieter-Wechsel wurden diese Einstellungen nicht übernommen. Bitte klickt unten auf "Deine Newsletter-Einstellungen " und nehmt kurz die nötigen Einstellungen vor, dann erhaltet ihr den Letter wieder im Textformat.)
  • Verantwortlich für Bandologie: Nils Kolonko

Hallo liebe Musiker, liebe Bandologen,

viele von euch fiebern der Veröffentlichung des neuen Bandologie-Buches entgegen. Das Buch ist jetzt da!

So erhältst du 111 Marketing-Ideen für deine Band zu dir nach Hause

Wenn du von mir nichts weiter willst, außer endlich das neue Buch versandkostenfrei zu dir nach Hause geliefert bekommen, es in den Händen halten und verschlingen ... na gut, da bin ich nicht so ... bitteschön:

Ich empfehle dir — wenn du schon diesen Newsletter erhältst — das Buch bei mir im Direktvertrieb zu bestellen. (Ja, richtig, dort rechts. ) Ich liefere es dir versandkostenfrei und superschnell. Falls du allerdings noch Amazon-Gutscheine aufbrauchen möchtest oder sonstige Gründe dich dazu treiben, dann kannst du hier „Bandologie — 111 Marketing-Ideen für deine Band“ via Amazon kaufen. Für alle anderen: lieber auf der rechten Seite klicken

PS: Kann man das neue Bandologie-Buch auch im Buchhandel kaufen? Na klar. Nenne deinem Buchhändler einfach den Titel oder die ISBN: 978-3-939278-02-3

PPS: Speziell für dieses Newsletter-Archiv, zur Dokumentation und für die Nostalgiker unter euch, hier die Newsmeldung, die zum Zeitpunkt der Buchveröffentlichung auf Bandologie.de zu sehen war: www.bandologie.de/00_aktuelle_story_banner.php (Dort sieht man mich zwischen diversen Büchersendungen und -Kartons sitzen, kurz bevor die vorbestellten Bandologie-Bücher versandt wurden.)

Möchtest du lieber vorher eine Leseprobe?

Mehr Infos über die Veröffentlichung und ein schönes Zitat von Deichkind-Gründer Philipp Grütering: www.bandologie.de/111

Klicke auf das Buchcover, um die Leseprobe zu erhalten.

GRATIS für alle: Bandologie-Interview zum Thema »Tipps zur Finanzierung deines Musikprojektes« feat. Mister X

Willst du solide Tipps zum Thema, wie du dein Musikprojekt anständig finanzieren kannst? Dann lies dir dieses Interview zwischen Nils Kolonko und Mister X durch. (Warum der Journalist von mir anonymisiert wurde, erfährst du mit dem gleich folgenden Link. Eine krasse Geschichte.) Obendrauf gibt es die schockierende Geschichte, weshalb Musikjournalisten auch nur Menschen sind und was mir mit diesem Journalisten geschah. ... Aber sieh selbst:
http://www.bandologie.de/tipps_zur_finanzierung_deines_musikprojektes.php

Gratis Musikbusiness-Kontakte knüpfen, zu Managern, professionellen Studio-Musikern, Anwälten, Models und anderen Bandologie-Lesern: gratis für Bandologie-Kunden!




Jetzt wird es bunt in der Bandologie. Du kannst alle der folgenden Profis kennenlernen, um deine Musikkarriere zu pushen.

Darf ich vorstellen? Links oben ist Billy King, Studiosänger aus Hamburg. Seine Backing-Vocals sind auf den Platten von AC/DC, Marius Müller-Westernhagen, Ronan Keating und er hat die legendären Chöre des Blind-Guardian-Albums „Imaginations from the Other Side“ mit eingesungen! (Wer sich in der Metalszene auskennt, fällt jetzt gedanklich auf die Knie.) Möchtest du den Profi-Gesang von Billy auf deinem neuen Album haben? Kein Problem. Komm zu den Bandologie Business Buddies; dort lernt ihr euch kennen.

Darunter, in schwarz-weiß, mein langjähriger Freund Tom Steinbrecher, mittlerweile Profimusiker. Wenn ich die Musikproduktionen aufzählen würde, an denen Tom in seinem kurzen Leben schon mitgewirkt hat, würdet ihr nächste Woche noch an diesem Newsletter lesen. Tom ist, im positivsten Sinne, ein irrer Typ. Wenn du eine professionelle Musikproduktion rocken willst und nicht weiterkommst, ruf einmal Tom an und dein nächstes Album ist quasi fertig.

Woher die ganzen Mädels kommen? Keine Ahnung! Gut, Scherz beiseite. Direkt unter Tom ist die bezaubernd blauäugige Ulrike aus Berlin. Auf dem oberen Foto im adretten Sommerkleid, darunter mit jeder Menge „Kunst“ im Gesicht (na, klingelt es bei euch? Einen solchen Look kann man sehr gut in einem kunstvoll gestalteten Musikvideo verwenden! Ulrike anrufen ... dann hast du eine tolle Frau im Musikvideo).

Rechts oben ist Melanie. Wie unschwer zu erkennen, trainiert Mel regelmäßig und hat eine Top-Figur. Ich habe ihr verboten, sexy Dessous-Fotos von sich bei den BBB online zu stellen, damit ihr euch auf die Business-Kontakte konzentrieren könnt. Aber, hey, warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Ein Musikvideodreh mit Melanie wird auf alle Fälle eine spannende Sache. Mel ist Studentin, schreibt gerade ihre Masterarbeit, kennt sich mit Ernährung und Sport sehr gut aus.

Rechts unten seht ihr ein Meisterwerk der Visagistin Eva Gerholdt. Ihr ahnt wahrscheinlich, wohin das führen kann: professionell geschminkte Gesichter und aufwändig gestaltete Looks in eurem Musikvideo oder bei eurer Bühnenshow ...

Um mehr über die Bandologie Business Buddies zu erfahren und wie du Teil von ihnen werden kannst, schaue dir das Info-Video an, das Arik für euch gedreht hat:

http://businessbuddies.bandologie.de

Tierquälerei bei Bandologie? Kleiner Affe muss E-Mails quer durch das Internet tragen

Links im Bild seht ihr Freddie, den kleinen E-Mail-Chimpansen. Freddie ist das Maskottchen der Firma MailChimp und stellt ab sofort den Bandologie-Newsletter zu.

Bevor ihr PETA über diese Tierquälerei informiert, kann ich euch beruhigen: Freddie ist lediglich das süß aussehende Hirngespinst eines MailChimp-Designers.

Na gut, ich weiß, ihr mögt es brutal und phantasiereich: Also, die Abbildung zeigt den kleinen Affen Freddie, bevor er sich — extra, damit du diesen Bandologie-Newsletter empfangen konntest — durch die viel zu engen Datenleitungen des Internets presste und sich sämtliche Knochen bei dem Versuch brach, mit 48.000 Kilobit pro Sekunde in deinen Computer zu gelangen. Das letzte, was Freddie noch schaffte, war, mit seiner kleinen Affenhand diese E-Mail in deinen Briefkasten zu stecken. Er liegt jetzt auf der bandologischen Intensivstation und wird voraussichtlich erst in mehreren Monaten wieder zu dir laufen können.

Autor frisch verliebt in ein Zeichen

Hallelujah! Kürzlich habe ich das Buch „Getting Things Done“ von David Allen gelesen. — Eine Erlösung. Seitdem bin ich (nochmals) erheblich produktiver UND habe mehr Zeit für Pausen.

In dem Buch geht es darum, wie man möglichst viele wichtige Dinge erledigen kann und dabei möglichst wenig Stress hat. Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch für einen 'Klassiker' hielt und es nur begann zu lesen, weil ich mir dachte „naja, das muss man wohl auch mal gelesen haben ...“ Wie sich herausstellte, ist das Buch völlig zu Recht weltweit so bekannt geworden: das Ding ist echt hilfreich und gut.

„Getting Things Done“ kann ich sehr für euch als Musiker empfehlen. Wo ihr Bücher erwerben könnt, wisst ihr ja. Eine Reihe weiterer Buchtipps — auf Anregung eines Testlesers, jetzt sogar mit Kommentaren von mir — findet ihr im Literaturverzeichnis des neuen Bandologie-Buches.

Wie du deine Musikerfreunde zu Weihnachten glücklich machst

Eine Leserin schrieb mir: „Das ist das perfekte Weihnachtsgeschenk!“ Deshalb erledige bitte, bevor du weiterliest, folgende Kreativ-Aufgabe: Notiere auf deiner To-do-Liste (ich darf wohl annehmen, dass du als Bandologe eine führst) zehn deiner Freunde und Bekannten, die sich über ein Bandologie-Buch zu Weihnachten freuen würden.

Unterteile dabei in „rotes Buch“, „gelbes Buch“ und „beide“. Wenn das geklärt ist, darfst du weiterlesen!

Tipp: Ein Weihnachtsgeschenk, das du bereits im November hast, erspart dir den Stress und die Panik einer überfüllten Einkaufszone in der Vorweihnachtszeit.

Nils Kolonko wird Lehrbeauftragter am Jazz-Institut Berlin

Die Universität der Künste Berlin und die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin wissen was gut ist: Kürzlich rief mich der geschäftsführende Direktor des Jazz Institut Berlin, Bereich Wissenschaft, Theorie und Medien, an. Fünf Minuten später waren wir uns handelseinig und — zack — wurde ich Lehrbeauftragter. Nice Job! ... Äh, Moment mal: Wie macht man eigentlich eine Semesterplanung?

Naja, ihr kennt mich ja (oder lernt mich gerade kennen): Ich habe mich natürlich hingesetzt, mir den bestmöglichen Lehr- und Gesprächsstoff zum Thema "Musikbusiness für Musiker" überlegt ... dann nochmal gründlich überlegt, wie man die Jazz-Studenten völlig begeistern könnte ... und los!

Jetzt bin ich als Lehrbeauftragter dazu berufen, diese musikbegeisterten Spitzen-Instrumentalisten mit "Musikbusiness für Musiker" zu inspirieren.

Also, wer sich wundert, weshalb ich am Montagabend keine Coaching-Termine mehr zu vergeben habe, der weiß jetzt, warum.

Wenn du am Seminar "Musikbusiness" teilnehmen möchtest, kannst du bei der Universität der Künste eine Gasthörerschaft beantragen. Das Seminar findet jeweils montags um 16:30 Uhr an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin statt. Die Gasthörerschaft kostet meinen Informationen zufolge 30 Euro pro Semester. Das Seminar geht noch bis zum Februar 2014. Hier ist der Link: Gasthörerschaft für das Seminar "Musikbusiness" mit Nils Kolonko besorgen.

Den heutigen Newsletter können wir wohl anlässlich der Ereignisse mit dem Zitat eines Super-Jazzers beenden:

You should never be comfortable, man. Being comfortable fouled up a lot of musicians.“ — Miles Davis

In diesem Sinne, bis zum nächsten Bandologie-Newsletter. (Du weißt ja mittlerweile oder lernst es gerade: er kommt selten, aber er kommt. Und dann wird er von vielen Bandologie-Newsletter-Empfängern frenetisch gefeiert. Einer der Gründe, weshalb ich mir damit so viel Mühe gebe. Danke für euren Support!)

Nils Kolonko

Copyright © 2013 Kolonko Books | Nils Kolonko
• Der Bandologie-Newsletter wird ausschließlich an Leute versandt, die ihn erhalten möchten.

Verantwortlich für diesen Newsletter:
Kolonko Books | Nils Kolonko

Der Bandologie-Newsletter wird zugestellt von Freddie:

Email Marketing Powered by MailChimp

Bandologie Newsletter 026 | Bandologie Newsletter 028