Leseprobe (PDF):

Klicke auf das Bild, um die Leseprobe des Buches „Bandologie — 111 Marketing-Ideen für deine Band“ zu erhalten
Bandologie Newsletter 014 | Bandologie Newsletter 016
haken_gruen_13_11 Die Links in diesem Newsletter wurden aktualisiert am 07.06.2014
Du befindest dich im Bandologie Newsletter Archiv. Wenn du diesen Newsletter speziell für Musiker zum Thema Musikbusiness ebenfalls erhalten möchtest, kannst du dich hier direkt eintragen:
Bandologie Newletter 015 (25.08.2010)
  • Der Bandologie Newsletter wird ausschließlich an
    Leute versendet, die ihn bestellt haben.
  • Eine Austrage-Möglichkeit befindet sich am Ende
    dieses kostenlosen Infobriefes, der sich an Musiker
    und Bands richtet.
  • Wer den Bandologie Newsletter liest und mit seiner
    Band Erfolg haben möchte, erhält hier Gratis-Infos
    und Inspirationen für eine professionelle und dauer-
    haft erfolgreiche Karriere.
  • Wer den Letter im Textformat empfängt, findet hier
    eine besser lesbare Version:
    http://www.bandologie.de/newsletter/015.html
  • Verantwortlich für diesen Newsletter: Nils Kolonko


Das findest du in diesem Newsletter:
    1.   Startschuss für Kolonko Books ... wie man einen Buchverlag gründet
    2.   Blitz-Info: Bandologie-Plektrum gratis zu jedem direkt bestellten Buch
    3.   Krass, ey: Du darfst Bushido's Ex-Produzenten mit Fragen löchern, Digga!
    4.   So geht's: Vom Drummer einer Underground-Band zum Star-Musikproduzenten
    5.   Besonders beliebt bei Musikern: Neues Video zum Thema "Digitalvertriebe"
    6.   Mein neuer Bandologie-Freund: Jon Bon Jovi

1. Startschuss für Kolonko Books ... wie man einen Buchverlag gründet
Liebe Bandologen,

es ist vollbracht: Ab sofort verlege ich das Bandologie-Buch, "Bandologie – wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt", in Eigenregie bei meinem neu gegründeten Verlag, Kolonko Books. Ein Foto der Lieferung, die gestern kam, findet ihr rechts. Oben drauf steht ein einzelnes Buch.

Für euch bedeutet das:
  • Noch besser verarbeitetes Buch (jetzt mit glänzendem UV-Lack auf dem Cover; sieht schicker aus)
  • Zu jedem Buch, das ihr direkt bei mir bestellt, schenke ich euch ein Bandologie-Gitarrenplektrum (Foto unten)
  • Ich versuche noch schneller zu sein als Amazon. Versand in der Regel innerhalb von 24 Stunden
  • Das Buch ist weiterhin im gesamten Buchhandel verfügbar
  • Die 180-Tage-Geld-zurück-Garantie bleibt natürlich erhalten ... wie bei allen Bandologie-Angeboten
  • Noch direkterer Kontakt zu mir, also direkter Service; ich liefere die Bücher jetzt direkt aus meinem Wohnzimmer; übrigens jetzt sogar weltweit versandkostenfrei.

Das frisch gedruckte Bandologie-Buch (vierte Auflage, 2010) ist ab jetzt direkt bei mir bestellbar: Bandologie-Buch direkt bestellen). Dort kannst du per PayPal und per Banküberweisung bezahlen und erhältst das Buch innerhalb weniger Werktage versandkostenfrei per Post.

So kam es zur Gründung meines Buchverlags, Kolonko Books:
Bei einem Bier-Gespräch am 01. Juli 2010 mit einem anderen, ehemaligen Plattenfirmenmitarbeiter, sagte dieser – Tobias – auf einmal: "Hey Nils, diese Buch-Verkaufszahlen von denen du erzählst ... sag mal, hast du mal durchgerechnet, das Buch selbst herstellen zu lassen? ..."

Noch am gleichen Abend hatte ich ... typisch Ex-Produktmanager ... eine Excel-Liste mit umfangreicher Kalkulation erstellt. Beachtlich, wie viel ich beim Selbstverlag des Buches mehr verdienen werde ...

Am 01. Juli die Idee zum Verlag, am 25. August die Bücher lieferbereit; ja, wie geht denn das!? Jetzt mal ehrlich: Habt ihr euch, zum Beispiel als Musiker, schon mal etwas vorgenommen und es dann doch nicht gemacht? ... Das kennen sicherlich viele und auch ich habe so etwas schon mal erlebt.

Doch wie mein 'neuer Freund' – Jon Bon Jovi – so schön in der Reportage über seine mega-erfolgreiche Band sagt: "I never was a 'should have, could have, would have' ..." oder zu Deutsch: "Ich war niemals so ein Typ für 'würde, hätte, könnte' ..." (mehr dazu gleich in diesem Newsletter)

Für alle, die sich wünschen mehr in weniger Zeit zu schaffen und dabei noch entspannt bleiben zu können, hier meine Verlagsgründung in Kurzform:
  • 01. Juli 2010: Biertrinken mit Ex-Arbeitskollegen Tobias (siehe oben); Idee wird geboren
  • 02. Juli (2 Uhr morgens): Fertige Buch-Kalkulation für Eigenvertrieb in Excel
  • 02. Juli: Suche nach einer geeigneten Druckerei und nach Infos darüber, wie man einen Buchverlag gründet. Beantragen einer Verlagsnummer beziehungsweise 100 ISBN
  • 08. Juli: Gewerbeanmeldung, Kolonko Books ... einfacher als ich dachte
  • 09. Juli: Die Druckerei, die ich später beauftrage meldet sich erstmals. Ich fordere Muster an
  • Diverse Tage mit 'Info-Suche', Druckereien aussortieren, Verlags-Grundlagen suchen, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für Auslandslieferungen beantragen und dergleichen. Ich finde heraus, dass es drei Großhändler für Bücher in Deutschland gibt (Libri, KNV, Umbreit), zudem lerne ich die Firma Grahl & Nicklas kennen, die unter anderem Thomann beliefern ... in diese Handelsschiene wollte ich schon lange rein; jetzt wird das endlich möglich ... Vorfreude auf 'Kolonko Books'
  • Ich finde heraus, dass alle Großhändler mein Buch aufgrund der Verkaufszahlen gern listen möchten ... cool
  • 16. Juli: Mittlerweile kamen über 50 Angebote von Druckereien, aus denen ich auswählen konnte. Ich entscheide mich, wie sich gestern herausstellte (Lieferung: 24.08.2010), für die Richtige
  • Ab 17. Juli: Ich übersetze diverse Tage an der US-Version des Bandologie-Buches, interviewe Kristian Nord und dergleichen (das neue Interview findet ihr weiter unten in diesem Newsletter)
  • 02. August: Ich übermittle der Druckerei die Druckdaten für das Bandologie-Buch
  • 08. August: Screwaholic ruft an ... gleich die zweite Veröffentlichung, die bei Kolonko Books rauskommen soll (unten im Newsletter mehr dazu)
  • Bei der Druckerei gibt es Verzögerung ... Urlaubsvertretung ... man könnte noch wesentlich schneller einen Verlag gründen ... ;)
  • 20. August: Meine Freundin bittet mich, mit ihr etwas Urlaub zu machen ... OK, passt gut ...
  • 24. August: Bücher-Lieferung mit einem LKW und Fitness-Programm for free; wir transportieren über eine halbe Tonne Bücher in mein Wohnzimmer. Noch im LKW checke ich die Lieferung; der Druck des Buches ist bestens geworden, super UV-Lack, Farbe sitzt, alles paletti.
  • 25. August: Ich kann die frischen Bücher direkt ausliefern ... GO!
(wie gesagt: hier kannst du ein Buch bestellen.)

Übrigens: Schau mal auf dem rechten Foto; der Glanz auf der Schrift des Buches ist neu; das ist so genannter "partieller UV-Lack", den ich beim Buchdruck extra auftragen lassen habe. Somit ist die neue, vierte Auflage noch hochwertiger produziert als die vorherige Auflage.

 
2. Blitz-Info: Bandologie-Plektrum gratis zu jedem direkt bestellten Buch
Übrigens: Zu jedem Buch, das ihr bei mir direkt bestellt, erhaltet ihr ein kostenloses Gitarren-Plektrum mit Bandologie-Logo.

Die Bandologie-Plektren könnt ihr auch direkt im 10er-Pack bei mir einkaufen. Ein Tütchen mit jeweils 10 Plektren gibt es für € 10 Euro ... versandkostenfrei. Bestellung bis auf Weiteres einfach per Email: nils.kolonko@bandologie.de
 
3. Krass, ey: Du darfst Bushido's Ex-Produzenten mit Fragen löschern, Digga!
Yo Bandologen, was geht ab? Hip-Hop, alta!

Wer bisher dachte, Hip-Hopper und Rapper könnten nicht schreiben, der darf jetzt seinen Horizont erweitern: Der Erfolgs-Produzent Screwaholic (5 Goldene und 2 Platinplatten) und ich schreiben gemeinsam an einem Ebook, das wir bei meinem neuen Verlag, Kolonko Books, veröffentlichen werden.

Screw garantiert, dass das Buch 'echt Hip-Hop' wird und ich garantiere euch, dass das Buch trotzdem fehlerfrei, absolut informativ, strukturiert und sehr gut lesbar sein wird.

Noch bis zum 27. August könnt ihr eure Fragen an Screwaholic senden (Achtung: das sind nur noch 2 Tage, also schnell!):

frage-an-screwaholic@bandologie.de

Der Arbeitstitel des Buches lautet "100 Fragen an Screwaholic" und wird die Themen Producing, Beats, Geld und Rap-Business behandeln. Mehr Infos zum Ebook und die Original-Nachricht von Screwaholic: www.bandologie.de/screw

Das Ebook kannst du jetzt bereits vorbestellen; es wird voraussichtlich € 9,90 kosten: screwaholic-ebook-interessent@bandologie.de
 
4. So geht's: Vom Drummer einer Underground-Band zum Star-Musikproduzenten
Neues Bandologie-Interview mit Star-Produzent Kristian Nord:
„So entwickelte ich mich vom Drummer einer Underground-Band aus Lüneburg zum Erfolgs-Produzenten internationaler Musikstars in Los Angeles.”

Stellt euch mal folgendes vor: Ihr schreibt einen Song, gemeinsam mit Brian Johnson von AC/DC, der dann auf dem international erfolgreichen Album der Weltklasse-Sopranistin Sarah Brightman erscheint. Tokio Hotel spielen eure Songs vor ausflippendem Publikum, das Geld ist kaum zu stoppen. ... Aber ihr, ganz Musiker und Musikfreaks, seid gerade mit eurem Surfbrett auf dem Autodach auf dem Weg zum Strand in Los Angeles und zieht euch auf der Fahrt erstmal das neue Album der coolen Underground-Band AFI rein, mit denen ihr natürlich auch schon gearbeitet habt ... mehr davon!? ... Lest das Interview mit dem Musikproduzenten und Ex-Hamburger Kristian Nord, der das alles erlebte und euch seine Tipps und Tricks verrät.

http://www.bandologie.de/kristian

Übrigens, wo wir gerade dabei sind: Die Kooperation zwischen Bandologie und MySpace Deutschland (Screenshot, unten) habe ich drastisch heruntergefahren. Unter www.bandologie.de/doc.html sind ja erstmal genügend Blog-Einträge mit vielen Gratis-Infos entstanden. Ich beantworte noch immer kurze Fragen für die MySpace-Nutzer ... die meisten Fragen lassen sich – unter uns 'Bandologen' gesagt – allerdings beantworten mit den Antworten: 1) Kauf dir ein Bandologie-Buch; da steht "zufällig" genau die Antwort auf deine Frage drin, die du mir gerade stellst oder 2) Lies einen der Blog-Einträge ... oder 3) Das Thema bräuchte umfangreichere, persönliche Beratung; bitte www.bandologie.de/coaching.html besuchen.

Gut, wie auch immer. Die Jungs von MySpace Deutschland fanden das Bandologie-Interview mit Kristian Nord offenbar ansprechend und haben es direkt mal bei der MySpace-Musiker-Community, BandRadar, verlinkt:

 
5. Besonders beliebt bei Musikern: Neues Video zum Thema "Digitalvertriebe"
Immer wieder fragen Musiker mich ... oder Doc Kolonko ... wie sie ihre Musik zu iTunes kriegen, welchen Promotion-Effekt digitale Musikvertriebe haben und dergleichen.

Da das Thema ganz offensichtlich spannend für viele Musiker, Musikproduzenten und auch Musikmanager ist, habe ich dazu spontan ein Video aufgenommen, das sehr gut ankommt.

Im Video liefere und entwickle ich eine fast 14-minütige Erklärung mit Infos über Digitalvertriebe.

Übrigens habe ich auf dieser Unterseite jetzt auch alle anderen, nötigen Infos zum Thema "Digitalvertriebe" zusammengefasst beziehungsweise mehr Detail-Infos verlinkt. Daher auch der neue Shortcut ... leicht zu merken:

www.bandologie.de/digitalvertriebe.html
 
6. Mein neuer Bandologie-Freund: Jon Bon Jovi
Als Jugendlicher war ich Drummer, unter anderem in einer Heavy Metal-Band. Erst kürzlich konnte ich dem Ex-Gitarristen meiner ehemaligen Jugend-Idole "Grave Digger" und "Rage" mit einem Coaching helfen ... dass so etwas im Rahmen von Bandologie möglich ist und auch 'alte Musikbusiness-Hasen' mein Wissen, die Fach-Infos und Tipps nutzen können, freut mich natürlich besonders. (Siehe auch hier; Lesermeinung zum Buch von Ex-Scorpions-Drummer, Herman Rarebell). Vielen Dank für die bisherige Zusammenarbeit daher an Manni Schmidt, der Bandologie übrigens über die ungewöhnliche Google-Anfrage "Sinn von Verlagsvertrag Musik" fand

Zurück zu Jon Bon Jovi ... der war zwar kein Jugendheld von mir, aber ich war tatsächlich vor einigen Tagen mächtig überrascht, als ... ach, seht selbst:

www.bandologie.de/bon_jovi
 




Na, das war doch mal wieder ein fetter Newsletter! Mächtige Gratis-Infos, neuer Buchverlag vom Kolonko, diverse Tipps und Tricks zum Direktvertrieb von Musik UND man kann Screwaholic seine persönliche Frage stellen.

Gute Aussichten

  • Das Bandologie-Buch gibt es ab jetzt direkt bei Kolonko Books. Übrigens gibt es jetzt 14 Rezensionen darüber bei Amazon ... alle 5 Sterne ... noch immer, jetzt seit Monaten, hält sich das Buch ganz oben in den Bestsellern des Bereichs Kulturmanagement. Deshalb noch einmal vielen Dank an alle, die bei Bandologie nicht nur stöbern, sondern auch mal etwas einkaufen. Das Unternehmer-Herz schlägt da doch gleich etwas höher. Danke auch für die vielen hammermäßigen Feedbacks.

  • "More to come", wie ich momentan – in Gedanken bei der kommenden US-Version des Bandologie-Buchs – zu sagen pflege. Auch an meiner ehemaligen Schule, wo ich letzten Freitag im Hörsaal vor knapp 200 Schülern gesprochen habe, sagten die alten Lehrer der Schule, ich sei ganz schön 'amerikanisch' geworden. ... Recht haben sie. Habe dann kurz erklärt, durch welche Einflüsse es möglicherweise dazu gekommen sein könnte ... die Übersetzung, "Jon Bon Jovi"-Fieber (ich bin noch immer begeistert davon!), Kristian Nord ... und an der Schule habe ich über Stephen R. Covey gesprochen ... na, wenn das keine Gründe sind gewissermaßen amerikanisch zu werden.

    In diesem Sinne, ... bis zum nächsten Newsletter!

    Euer

    Nils Kolonko



    Bildrechte:
  • Motiv Jon Bon Jovi, CC-Lizenz von David Shankbone http://blog.shankbone.org/about/, hier geht's zur Quelle
  • Rest: © 2010, Nils Kolonko / Bandologie

    Der Bandologie-Newsletter geht zur Zeit an 301 Musiker, Booker, Musikmanager und Labeltreibende.

    Bandologie.de
    Nils Kolonko
    Eisenacher Strasse 65
    10823 Berlin
    +49-30-78893530

    "Bandologie - Wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt".
    Unter anderem Gratis-Podcast mit kostenlosen Tipps & Tricks
    zum Musikbusiness. Zudem Buch und Hörbuch erhältlich.
    www.bandologie.de

  • Bandologie Newsletter 014 | Bandologie Newsletter 016